Home | Info | Wissen | Download | Neues | Kaufen

FaQ | Online Schulung | Tipps & Tricks | Verweise

Für den Aufruf der Filme ist ein Flash-Plugin erforderlich! | Letzte Aktualisierung: 30.12.2007 | Impressum

Online-Schulung

Mit den nachfolgenden Animationen möchten Wir Ihnen anschaulich zeigen, wie Sie mit Tempus Word Funktionen erfolgreich arbeiten können. Die Film-Bibiliothek ist erst am Anfang und wird kontinuierlich wachsen. Wenn Sie zu einem bestimmten Thema gern einen Film hätten, senden Sie bitte eine E-Mail an info@tempus-word.de.

Schriften in Tempus-Word bekannt machen

Da Tempus-Word auf verschiedenen Betriebssystemen genutzt werden kann und darüber hinaus neben Vektor-Fonts auch Pixel-Fonts unterstützt, müssen dem Programm die zu verwendeten Schriften bekannt gemacht werden. Hier wird gezeigt, wie es geht.

Hierfür gibt es auch eine Kurzanleitung im PDF-Format (Acrobat Reader erforderlich) oder zum direkten Anschauen/drucken.

Inhaltsverzeichnis erzeugen

Das Inhaltsverzeichnis von Tempus Word ist ruck zuck erstellt und bietet in seinen Einstellungs- und Bearbeitungsmöglichkeiten alles, um schnell ein ansprechenes Verzeichnis zu erhalten.

Automatische Kopfzeilen

Um Kopfzeilen an den Inhalt des Textes anzupassen, ohne dafür jedesmal neue Kopf-/Fußzeilen definieren zu müssen, bietet Tempus Word NG eine sehr flexible Funktion an, die mehr leistet, als einfach nur Überschriften einzublenden.

Rechenfelder automatisieren

Es ist eine klassische Aufgabe: Ich habe ein paar Zahlen, die ich darstellen möchte,am liebsten mit Text vorweg und am Ende soll eine Summe dabei herauskommen. Ein Dokument mit einem entsprechenden Tabulator im Absatzformat (rechtsbündig) ist fix erzeugt; aber wie kann man sich das mit dem Rechnen bequem machen?

Der Film (Überschrift anklicken) zeigt, wie Sie sich zwei Makros erstellen können, die Ihnen diese Aufgabe flink erledigen. Der Clou an dieser Lösung liegt im Detail: Sie können jederzeit an beliebiger Stelle im Text zusätzliche Felder einfügen: Die Summe ist jederzeit und sofort richtig. Die Summenfunktion selbst können Sie darüber hinaus problemlos mehrfach im Text verwenden!

Damit der vorgestellte Ablauf funktioniert, müssen in der Feldfunktion ([CTRL][ALT][F]) der Bereich Float ausgewählt und die Autonummerierung aktiviert sein.

Beispielmakros finden Sie in dieser Makrodatei.