Tour | Zurück | Weiter | Zur Info-Seite

Letzte Aktualisierung: 14.04.2004 | Impressum

Online-Korrektur

Wenn Tempus-Word einen Fehler entdeckt, werden statt roter Wellenlinien Nägel mit Köpfen gemacht: Entweder das Wort wird direkt korrigiert, oder Sie werden aufgefordert, eine passende Schreibweise bekannt zu machen. Die wird dann ggf. gleich in ein Wörterbuch (bis zu neun Stück parallel!) übernommen. Buchstabendreher und Groß-/Kleinschreibung werden ebenfalls online korrigiert. Das lästige Anklicken und Aussuchen von Worten, bzw. deaktivieren störender Markierungen gibt es bei Tempus-Word nicht.

Weil jede Automatik zwangsläufig Ihre Grenzen hat, können Sie diese Unterstützung konfigurieren oder ggf. abschalten. Damit Sie dann nicht im Regen stehen, können Sie selbstverständlich einen Text nachträglich auf Fehler prüfen. Speziell wenn Sie Texte importieren, ein notwendiges Übel. Die Wörterbücher basieren auf umfangreichen Wortlisten und algorithmischen Routinen, die über viele Jahre verfeinert wurden, um eine bestmögliche Korrektur bei maximaler Geschwindigkeit zu erzielen.

Zur Übersicht

 

Zurück zur Info-Seite | Zum Seitenanfang